Das Handelsviertel

Das Handelsviertel liegt im Osten der Stadt. Seine Häuser, Straßen und Gassen umschließen die westliche und südliche Mauer der Totenstadt, im Norden grenzt es an das Nordviertel, im Süden das Süd- und das Hafenviertel sowie das Schlossviertel im Westen.

Innerhalb der Stadt ist das Viertel auch als das Viertel bekannt, das nie schläft. Denn wenn die Arbeit hier überhaupt einmal ruht, dann nur an hohen Feiertagen. Fast alle Geschäfte und Werkstätten haben hier auch in der Nacht geöffnet und so gut wie jede wichtige Gilde der Stadt hat hier ihren Sitz, meist nahe der eigenen Geschäfte.
Bekannte Plätz sind der “Platz des weißen Bullen”, benannt nach der Geburt eine Albinokalbs, zu Zeiten da der Stadt noch außerhalb der Stadtmauer lag, sowie der “Jungfrauenplatz”. Der Legende nach opferte man an diesem Ort Jungfrauen an Drachen, lange bevor die ersten Siedler sich niederließen. Heute findet man auf dem Jungfrauenplatz weder Opfer noch Drachen, dafür aber einen Markt der auch von verschiedenen Abenteurern und Soldrittern genutzt wird um sich selbst feil zu bieten.

Das Handelsviertel

Tiefwasser - Legenden der prächtigen Stadt Mythforger_Games Mythforger_Games